Schocken-Turnier 2019

25.05.2019, Dattenberg, Feuerwehrhaus

Anlässlich unseres diesjährigen Feuerwehrfests veranstalten wir am Samstag, dem 25.05.2019 ab 19:00 Uhr ein großes Schocken-Turnier in unserem Feuerwehrhaus. Um besser planen zu können, bitten wir um eine verbindliche Anmeldung bis spätestens zum 10.05.2019.

  • Preise

    Die ersten 3 Plätze erhalten würdige Pokale für ihren gloreichen Sieg, sowie weitere Sachpreise in Form von Getränken.

  • Startgeld

    Durch die Entrichtung einer geringen Startgebühr von 10€ bist du im Spiel. Dabei gibt es 3 Freigetränke gratis dazu.

  • Regeln

    Alle Turnier-Regeln nach denen wir spielen, haben wir hier nochmal zusammengefasst.

Jetzt anmelden

Dein Platz wird erst entgültig reserivert, wenn die Startgebühr auf unserem Konto eingegangen ist. Die Kontoverbindung wird dir nach der Registrierung angezeigt.

Alle Anmeldedaten werden nach dem Turnier vollständig gelöscht.


Schon angemeldet?

Dann jetzt einloggen um deine Bestätigung abzufragen.

Regeln

So wird hier gespielt...

Ablauf

Das Turnier beginnt um 19:00 Uhr. Einlass ist ab 17:30 Uhr.

  • Gruppentische zu je 6 Personen
  • Jede Person erhält zu Beginn 3 Leben (Bändchen)
  • Gespielt werden immer 2 Hälften
  • Bei Zeitüberschreitung droht scharfes Spiel
Ziel des Spiels

Es wird mit insgesamt 13 Scheiben gespielt. In der ersten Hälfte wird solange gespielt, bis alle Scheiben verteilt sind. Sollte jetzt lediglich eine Person alle 13 Scheiben haben, hat sie die Hälfte verloren. Falls 2 oder mehr Spieler Scheiben besitzen, spielen sie den Verlierer der Hälfte durch Verteilen der eigenen Scheiben untereinander aus. Der Verlierer der 1. Hälfte erhält eine rote Scheibe als Zeichen seiner Niederlage.

Die 2. Hälfte läuft ab, wie die 1. Hälfte. Sollte eine Person beide Hälften verlieren („Blattschuss“), hat sie sofort die Runde verloren. Ansonsten spielen 2 Spieler die Niederlage untereinander aus. Der Verlierer einer Runde verliert eine Flamme. Wer keine Flamme mehr hat, scheidet aus.

Weitere Regeln
  • Der höchste Wurf verteilt die Scheiben, der niedrigste Wurf erhält sie
  • Mit ist Schitt
  • 2 Sechser, die in einem Wurf entstehen, können zu einer 1 gedreht werden. Bei 3 Sechsern kann maximal eine 1 gedreht werden
  • „Schock aus“ muss den Schiedsrichtern für die Rangliste gemeldet werden
  • Schock-aus-König wird der Spieler mit den meisten Schock-aus im Verlauf des Turniers
  • Der Verlierer der ersten Hälfte beginnt die zweite Hälfte. Der Verlierer einer Runde beginnt die nächste Runde. Sollte er ausgeschieden sein, beginnt der im Uhrzeigersinn linke Nachbar.
  • Türmchen werden neu gewürfelt
  • Gelegt ist gelegt
  • Je früher ein gleichwertiger Wurf geworfen wurde, desto höherwertiger ist er. Hier gilt Mit ist Schitt nicht. Z.B. ein Schock 3 im ersten Wurf wird besser gewertet, als ein Schock 3 im zweiten oder dritten Wurf (auch wenn nachgezogen wurde!).
  • Wer schummelt, fliegt raus
  • Es dürfen lediglich die vom Veranstalter gestellten Würfel benutzt werden. Eigene Würfelbecher dürfen mitgebracht werden.
  • Wer anfängt, gibt die Anzahl der Würfe vor. Die Mitspieler orientieren sich daran und dürfen maximal so oft aufdecken, wie der Spielbeginner.